Beiträge

Nachhilfe für Flüchtlingskinder

Nachhilfe für Flüchtlingskinder  „Schüler helfen Schülern“

Viele der in Erftstadt wohnenden Flüchtlingskinder versuchen, Anschluss in der Schule zu finden – in der Regel sehr erfolgreich. Jedoch stellt es für viele ein Problem dar, das im Unterricht besprochene zuhause zu üben und nachzuarbeiten. Dieses Problem hat auch Frau Ute Pratsch-Kleber, die Koordinatorin für ehrenamtliche Betreuer in der Flüchtlingshilfe der evangelischen Gemeinde Lechenich, erkannt. Gegen Ende der Herbstferien wandte sie sich deshalb an das Gymnasium Lechenich mit der Anfrage, ob das Gymnasium nicht die Betreuung der Hausaufgaben durch Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums sowie durch Bereitstellung geeigneter Räumlichkeiten nach 16:00 Uhr unterstützen könnte. Frau Karin Freiburg, die Schulleiterin, war mit Zustimmung der Schulkonferenz sofort bereit, die notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen und sich um das neue soziale Schulprojekt zu kümmern.

Seit einigen Wochen stellt die Schule nachmittags die notwendigen Klassenräume mit interessierten Nachhilfetutoren und -tutorinnen bereit. Wie im schuleigenen Programm „Schüler helfen Schülern“ geben ältere Jugendliche dabei den Flüchtlingskindern eine Stunde in der Woche Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Während das Projekt zunächst mit nur wenigen Flüchtlingen und Tutoren startete, wachsen die Zahlen der Interessierten auf beiden Seiten rasant an. Nicht nur das ist ein Zeichen des Erfolgs der Aktion: Für beide Seiten ist es ein Weg, sich gegenseitig zu unterstützen, und für viele Flüchtlingskinder ist der Nachhilfeunterricht eine sehr gute  Möglichkeit, den Schulstoff mit persönlicher Hilfestellung aufzuarbeiten.

Gemeindebüro

Tel.: 02235 / 680 359

neue Öffnungszeiten:

Montag:

geschlossen

Dienstag:

14.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch:

geschlossen

Donnerstags:  

10.00 – 12.00 Uhr

Freitag:

10.00 – 12.00 Uhr